„JUST DO IT…!“

Diesen aussagekräftigen Slogan haben wir uns in diesem Schuljahr zum neuen SMV-Motto ausgesucht. Als starke SMV an unserer Realschule reden wir nicht nur – wir TUN auch etwas…!

Gleich zu Beginn hat sich die SMV wieder um BUSLOTSEN für die neuen Fünftklässler gekümmert. Diese sorgen in der ersten Schulwoche dafür, dass so manch orientierungsloser Neuankömmling nach dem Unterricht auch wirklich seine Bushaltestelle findet und in dem Gedränge auch tatsächlich in richtigen Bus einsteigt.

Des Weiteren hat unsere Verbindungslehrerin Frau Groll für das EU-SCHULOBSTPROGRAMM einen Plan für alle Klassensprecher aufgestellt. Von nun an erhalten wir nämlich jede Schulwoche 3 Kisten frische und reife Äpfel vom Obstbau Braig aus Ehingen-Rißtissen. Die Kisten müssen von den jeweiligen Klassen entsprechend deponiert und wieder zurück gebracht werden. Auch wenn anfangs nicht alle Schüler die Äpfel als „gesunden Pausensnack“ anerkannt haben – so hat sich im Laufe des Schuljahres die doch richtige Dankbarkeit für die sehr leckeren und kostenlosen Bio-Äpfel entwickelt…

 

Am 9. Oktober 2015 stand dann SCHÜLERSPRECHERWAHL an. Im Schülerrat wurden folgende Schüler gewählt:

Schülersprecher der Oberstufe:

Philip Moosbauer, Kl. 10d

Stellvertreterin: Duygu Dülger, Kl. 10b

Da beide Schülersprecher aus der Abschlussklasse stammen, sind folgende Schüler als ihre Stellvertreter (im Prüfungszeitraum und ab dem freiwilligen Unterricht) gewählt worden:

Anna Wiedmann, Kl. 9a und Lara Poltschik, Kl. 9b

Schülersprecher der Unterstufe:

Selin Yüksel, Kl. 7c

Stellvertreterin: Vanessa Rohrer, Kl. 6a

Darüber hinaus wurden folgende Schülervertreter für die Schulkonferenz gewählt:

Julijana Mijic, Kl. 10c, Anna Aich, Kl. 10d, Selina Scheffel, Kl. 10c und ihre Stellvertreter Pascal Reiners, Kl. 10d und Tobias Jentzsch, Kl. 10b


Ebenfalls im Oktober kümmerte sich unsere Verbindungslehrerin wieder um die SCHULKLEIDUNG. Eine Sammelbestellung über die Schule, bei der die Versandkosten wegfallen, fand bis 16. November 2015 statt. Am 12. November 2015 gab es schließlich wieder einen Anprobe-Nachmittag im Vortragssaal. Dieser wurde v.a. von Eltern mit ihren Kindern aus den fünften Klassen genutzt.

Der traditionelle SMV-ARBEITSTAG im Jugendhaus Tannenplatz fand am 29. Oktober 2015 statt. Zum Schuljahresende des vergangenen Schuljahres sammelte Frau Groll Feedback und Ideen für das neue Schuljahr. So konnte sie folgende Arbeitsgruppen für dieses Schuljahr anbieten:

AG (1) Gestaltung des SMV-Plakates

AG (2) SMV-Weihnachtskalender im Dezember

(Fortführen des bereits im letzten Schuljahr vorbereiteten Projektes)

AG (3) Send-a-Candy-Cane-Day

(Verteilen der Zuckerstangen an die Klassen bei der Weihnachts-Assembly)

AG (4) Weihnachten im Schuhkarton für Flüchtlingskids in Ulm

AG (5) Organisation und Planung des Unterstufen-Faschings (Klassen 5+6)

AG (6) Gestaltung des neuen SMV-Zimmers

AG (7) Einführung der neuen Schulkleidung

Bevor die einzelnen Arbeitsgruppen im Jugendhaus oder an der Schule aktiv wurden, gab es erst einmal Kennenlern-Spiele für den gesamten Schülerrat. Das SMV-Spiel „Alles was recht ist…“ gab den Schülern Einblick in ihre Rechte und Pflichten als Klassen- und Schülersprecher. Daran schloss sich eine Fragerunde an unseren Schulleiter, Herrn Langer an.

Es war schön, dass unsere Schulsozialarbeiter Frau Mücke und Herr Jekeli auch wieder mit an Bord waren. Zum Abschluss des SMV-Arbeitstages gab es wieder lecker Pizza!

Herr Jekeli, Frau Groll, Frau Mücke

Getreu unserem Motto „Just do it…!“ wird es der SMV auch in diesem Schuljahr nicht langweilig und wir freuen uns über die vielen geplanten und bereits durchgeführten SMV-Aktionen.